FAQ

Aktuell

Liquiditätsengpässe, Ausfälle im Zuliefernetzwerk, das falsche auf Lager – die Corona-Krise hat weitreichende Auswirkungen für Industrieunternehmen. 

Besonders herausfordernd: Es bleibt kaum Zeit, weitreichenden Entscheidungen auf ihre komplexen Auswirkungen hin zu prüfen.

Soley simuliert Auswirkungen durch die gesamte Wertschöpfungskette hindurch – vom Lieferanten bis zum Kundenwarenkorb – über das ganze Portfolio hinweg. So packen Sie auch unter Zeitdruck immer an der richtigen Stelle an.

Vielleicht das Richtige für Sie? Finden Sie es heraus, in einem unverbindlichen, 15-minütigen Telefongespräch mit unseren Experten.

Unternehmen

Komplexe Produktvielfalt wird für immer mehr Industrieunternehmen zur kritischen Herausforderung. Hier liegen Einsparpotenziale in Millionenhöhe versteckt, doch die Analyse ist aufwendig und die Entwicklung und Pflege der dafür notwendigen Tools ist mühsam und teuer.

Soley bietet Produktportfolio-Optimierung out-of-the-box. Wir verbinden Komplexitätsexpertise mit skalierbarer Technologie und vereinen so die Stärken von Beratung und Software. Unser Team aus Ingenieuren, Data Scientists und Softwareentwicklern ermöglicht ein einzigartiges Angebot: Eine Softwarelösung, deren Leistungsfähigkeit mit Ihren Ansprüchen wächst. 

Vielleicht das Richtige für Sie? Finden Sie es heraus, im unverbindlichen Telefongespräch mit unseren Experten.

Soley wurde 2013 aus dem Produktentwicklungs-Lehrstuhl der TU-München ausgegründet und ist seit 2015 eine GmbH. Mit Gründern aus Maschinenbau und IT, einem internationalen Team von 30 Ingenieuren, Data Scientists und Softwareentwicklern und einem erlesenen Kreis aus institutionellen Investoren und Business Angels sind wir bestens aufgestellt.

Kunden wie Festo, Bosch Rexroth, Viessmann oder ZF nutzen unsere Lösungen für die tägliche Arbeit überall dort, wo gewachsene Komplexität die bisherigen Prozesse ausbremst. Wir haben verstanden, wie sich Komplexitäts-Expertise digitalisieren und skalieren lässt.

Am besten, Sie überzeugen sich einfach selbst – in einem unverbindlichen Telefongespräch mit unseren Experten.

Ihre Soley Plattform

Ja, zumindest zum Teil. Falls Sie Ingenieure mit Data-Science-Expertise, ERP-Know-How und viel freier Zeit im Haus haben, können Sie ähnliche Analysen implementieren, erweitern und kontinuierlich pflegen. Aber warum das Rad neu erfinden?

Profitieren Sie doch lieber von unserem maßgeschneidertes Expertenteam und SAP-kompatiblen Lösungen und nutzen Sie die Ergebnisse schon innerhalb weniger Tage.

Viele Kunden mit ähnlichen Herausforderungen bedeutet Synergien in der Softwareentwicklung. Diesen Geschwindigkeitsvorteil geben wir an unsere Kunden weiter, mit kurzen Release-Zyklen und kontinuierlicher Verbesserung.

So kommen Sie nicht nur schneller und günstiger ins Laufen, sondern dank, einzigartiger Features wie dem digitalisierten, kollaborativen Entscheidungsprozess auch zuverlässiger und skalierbarer ans Ziel: Ihr optimales Produktportfolio.

Große Datenmengen analysieren und graphisch aufbereiten – das ist die Schnittmenge von Soley und gängigen BI-Tools. Im Browserbasierten Frontend gibt es also einen gewissen Wiederkennungswert – und das ist ja auch gut so.

Doch mit BI-Tools bleibt es Ihre Aufgabe, Analysen zu entwickeln und zu pflegen.

Soley liefert bereits fertige, industrietaugliche Analyseworkflows. Zudem geht Soley über den Analyseschritt hinaus und stellt digitalisierte Entscheidungsprozesse zur Verfügung. Diese orchestrieren nicht nur die Entscheidungen unter allen Mitwirkenden besser und schneller, sondern unterstützen auch die Operationalisierung von Maßnahmen sehr effizient.

Soley erweitert Analyseergebnisse zum lebendigen, datengetriebenen Prozess.

Beratung und Softwarelösung verhalten sich in etwa wie Zahnarzt und Zähneputzen. Das eine kann und will das andere nicht ersetzen. Aber mit dem richtigen Werkzeug regelmäßig Hygiene auf hohem Niveau zu betreiben, ist angenehmer und billiger, als schmerzgetrieben zum Experten zu müssen.

Beratungen haben in der Regel eine ausgeprägte Branchen- und Fachexpertise, Methodenkompetenz und Toolübersicht. Gleichzeitig sind Beratungsprojekte zeitlich begrenzt und inhaltlich fokussiert. Sie wollen neue Prozesse für die Portfolio-Optimierung definieren und etablieren, und die strategische Ausrichtung Ihres Unternehmens mit einem externe Experten bei Ihnen vor Ort unterstützen – mit der richtigen Beratung kommen Sie ans Ziel. Ergebnis ist ein „Leuchtturmprojekt“, das einen Teil Ihres Portfolios exemplarisch behandelt.

Für schnelle Reaktionsfähigkeit in einer sich laufend ändernden Situation, sowie für die kontinuierliche Pflege und Verbesserung Ihres Produktportfolios brauchen Sie allerdings eine Lösung, die jederzeit ad-hoc verfügbar ist. Dazu bedarf es einer intuitiv nutzbaren, stabilen und skalierbaren Lösung, die Ihnen im besten Fall nicht nur zeigt wo Sie anpacken müssen, sondern Sie auch in der Umsetzung unterstützen kann. 

So helfen Sie Ihrem Unternehmen in Krisensituationen schnell zu handeln und entwickeln sich mittelfristig vom „schmerzgetriebenen“ Reagieren zur kontinuierlichen, vorauseilenden Handeln. 

Weil Sie in manchen Situationen beides benötigen, arbeiten wir gerne mit Beratungen zusammen, um Ihnen möglichst wirkungsvoll aus dem akuten Schmerz in eine nachhaltig risikoreduzierte Portfoliozukunft zu helfen.

Ihre Soley Lösung

Den idealen Zeitpunkt gibt es leider nicht – Zeit und Geld können immer auch anders genutzt werden und drängende Themen gibt es viele. Mit der Portfoliopflege ist es ein bisschen wie mit der Altersvorsorge: Ganz dringend wird es erst, wenn es zu spät ist – wer sich früher darum kümmert, hat später weniger Sorgen. 

Ganz ohne initialen Aufwand geht es auch mit uns nicht. Damit Sie Ihren Erfolg allerdings wieder selbst in die Hand nehmen können, haben wir unser Lösungsangebot so ausgerichtet, dass Sie mit geringem Initialaufwand schnell weitreichende Entscheidungen treffen und umsetzen können.

Für Unternehmen mit akut reduziertem Handlungsspielraum empfehlen wir daher ein ressourcenoptimiertes, iteratives Vorgehen: Mit der Default-Funktionalität unserer Lösungsbausteine nutzen Sie vorhandene Daten schon innerhalb weniger Tage, um ihr Portfolio systematisch zu optimieren. So mobilisieren Sie knappe Ressourcen und schaffen Sie sich gleich zu Beginn die notwendige Beinfreiheit, um das Projekt in Sachen Zeit und Geld schnellstmöglich mit positivem ROI voranzutreiben. Dieser zusätzliche Handlungsspielraum kommt unserer Erfahrung nach eigentlich immer zur rechten Zeit.

  1. Ein telefonisches Erstgespräch können Sie sofort hier vereinbaren.
  2. Die Abstimmung mit Ihren Experten und die Entscheidung für oder gegen unsere Lösung erfolgt an oder nach unserem Initialworkshop – hier ist Ihr Kalender der entscheidende Faktor – wie schnell wollen Sie mit der Optimierung Ihres Portfolios beginnen?
  3. Mit Ihrer Bestellung sind unsere Best-Practice -Lösungen innerhalb weniger Tage einsatzbereit. Zusätzliche Wünsche werden in 2-wöchigen Sprints während des laufenden Betriebs umgesetzt.

Wir stimmen die Datenanforderungen gemeinsam ab und validieren die ersten Analyseergebnisse.

Der Datenbedarf für unsere Best-Practice Lösungen ist genau definiert. Der Fokus liegt auf Liefer- und Bestellinformationen, Stücklisten und Artikelstammdaten, die aus Standardtabellen der ERP-Tools extrahiert werden können.

Der Export von ausgewählten Tabellen und Feldern ohne weitere Filterung ist in der Regel ein guter erster Schritt. So bleibt der Export auf Ihrer Seite möglichst einfach. Da unsere Lösung auf den Umgang mit großen Datenmengen ausgelegt ist, stellen uns auch große Abzüge vor kein Problem. Dieses Vorgehen ist in der Regel nur mit wenigen Stunden Aufwand auf Ihrer Seite verbunden.

Sollen zusätzliche Aspekte in die Analysen einbezogen werden, hängt der Aufwand für die Datenbeschaffung von den Quellen un Umfängen ab.

Soley nutzt Daten für die Analyse, die Sie im ERP automatisch gepflegt haben, sofern Sie mit Stücklisten arbeiten und Ihre Auftragsabwicklung darüber abbilden. Spezielle Daten werden erst für weiterführende Analysen benötigt.

Natürlich gilt auch hier: Die Datenqualität bestimmt die Qualität der Analyseergebnisse. DOch unsere Erfahrung zeigt immer wieder: Wie es um die relevanten Aspekte der Datenqualität bestellt ist, sieht man erst, wenn man beginnt mit den Daten zu arbeiten. Einfach abzuwarten hilft genauso wenig, wie die Datenqualität mit enormem Aufwand zu erhöhen ohne konkret zu wissen für welche Analyse. 

Schwachpunkte in der Datenqualität sind der beste Grund, schnell zu beginnen und zu iterieren: Denn wie und in welchem Umfang die Qualität Ihrer Daten ggf. automatisch angepasst werden kann und muss, finden Sie nur heraus, wenn Sie Auffälligkeiten der Analyseergebnisse unter die Lupe nehmen. Ohne Analyse, Keine Erkenntnis, ohne Erkenntnis keine besseren Daten, ohne bessere Daten keine besseren Analysen.

Sie ahnen es schon – „DIE“ fertige Lösung gibt es aus zwei Gründen nicht als Vorschau:

  • Erstens kombinieren wir Lösungsbausteine anhand Ihres konkreten Bedarfs und passen diese zusätzlich an, um die Produktivität Ihrer Mitarbeiter zu optimieren.
  • Zweitens integrieren wir mit einem schnellen Release-Cycle regelmäßig Verbesserungen in bestehende Lösungen.

Eine eingefrorene, allumfassende Lösung wäre sehr unübersichtlich, nie auf dem aktuellen Stand und damit wenig hilfreich.

Lieber nehmen wir uns die Zeit und besprechen mit Ihnen persönlich, welche Analysebausteine und Prozessunterstützungen Sie für Ihren Optimierungserfolg wirklich brauchen und zeigen die relevanten Bausteine und Funktionen in einer aktuellen, für Sie zugeschnittenen Live-Demo.

Die Kosten für einen Zugang zu unseren Cloud-Services unserer Softwarelösung hängen von mehreren Faktoren ab:

  • Welche Performance benötigen Sie für Ihr Unternehmen (Datenvolumen und ca. Teamgröße)?
  • Wie viele Optimierungsdimensionen wollen Sie bearbeiten? Wie viele unterschiedliche Perspektiven auf die Daten sollen rollengerecht implementiert und gepflegt werden?
  • Wie viele Wünsche haben Sie zusätzlich zu unseren vorhandenen Lösungsbausteinen?

Als Vorgehen hat sich bewährt, die konkreten Schmerzpunkte zu priorisieren und gemeinsam zu bewerten, welches Setup aus Analysebausteinen und welche Skalierungsstrategie für Ihren Bedarf den besten ROI liefert.

Nur wenn sich eine signifikante Einsparung zu Ihren Gunsten abzeichnet, macht eine langfristige Zusammenarbeit wirklich Sinn. Sie wollen den richtigen Lösungsumfang für Ihr Unternehmen abklären, nutzen Sie die Möglichkeit für ein
15-minütiges Telefongespräch mit unseren Experten.