Soley @ MAN

Alles im Blick – Varianten-Cockpit mit Soley

„Soley Studio ist das ideale Instrument, um unsere Analysemethoden agil und visuell greifbar weiterzuentwickeln. Damit schaffen wir schon jetzt mehr Transparenz im Produktportfolio und können unser Variantenmanagement kurz- bis mittelfristig wesentlich effizienter und effektiver gestalten.“

Christian Gramm (Abteilungsleiter Chassis Systems Layout)

Portfolio-Transparenz im Varianten Cockpit

Varianz trifft interne Effizienz

Im Nutzfahrzeugsektor gewinnen Hersteller ihre Kunden insbesondere durch hochindividualisierbare Produkte. Diese marktseitige Varianz wirkt leider nicht nur als Erfolgsfaktor, sondern ist gleichermaßen der entscheidende Treiber interner Varianz auf Produkt- und Teileebene und damit ein erheblicher Kostenfaktor. Die damit einhergehende Komplexität kann durch modulare Produktarchitekturen in einer effizienten Balance gehalten werden.
Zielsetzung: Varianteneffizienz

Zielsetzung: Varianteneffizienz

MAN strebt mittelfristig die Optimierung der vorhandenen Baukastensysteme an. Dabei geht es auch um eine erhebliche Komplexitätsreduzierung durch die Identifikation und Reduktion irrelevanter Varianz. Mit dem Aufbau eines Monitoring-Systems soll zudem die Grundlage geschaffen werden, den Einfluss von Änderungen am Produktportfolio über die Zeit hinweg verfolgen, bewerten und strategisch managen und bewerten zu können.

Zentrales Instrument für die Umsetzung ist das Variantencockpit, mit dessen Hilfe Manager auf unterschiedlichen Ebenen jederzeit aktuelle Daten aus unterschiedlichsten Unternehmensbereichen auf Knopfdruck auswerten und visualisieren können. Die hierfür benötigten Analysen beziehen insbesondere die Stücklisten und Absatzzahlen mit ein.

Umsetzung

Die gemeinsam mit MAN definierte Auswertungen und Diagramme beinhalten Kennzahlen wie Anzahl an Varianten und Bauteilen, Gleichteileanteil, Stückzahlkoeffizienten, Exklusivteile sowie Analysen zu hinzugekommenen sowie weggefallenen Bauteilen und Baugruppen:

  • Import und Vernetzung von Datensätzen aus Einkauf, Entwicklung und Vertrieb (ca. 1,3 Mio. Datenpunkte je Monat)
  • Handling von Inkonsistenzen der Datenquellen und Konsolidierung in einheitlichem Datengraph
  • Berechnung und Visualisierung verschiedener Zeitpunkte als Kennzahlen, Zeitverläufe, Diagramme und Tabellen in Dashboards.
  • Verknüpfung der Ansichten in Drill-Down-Analysen
  • Fähigkeit zur manuellen Filterung, um z.B. Produkte herauszufiltern, die einen bestimmten Anteil an Gleichteilen besitzen

So profitiert MAN

Die Lösung ermöglicht die kontinuierliche Überwachung der Baukastenqualität, Kosteneffizienz und Produktkomplexität in unterschiedlichen Detaillierungsgraden:

  • Schnelle und stabile Software-Lösung für ein kontinuierliches Variantenmanagement und up-to-date Analysen auf Knopfdruck
  • Unmittelbare Identifikation von Einsparpotenzialen im Variantenportfolio
  • Managementtaugliche Aufbereitung komplexer technisch-wirtschaftlicher Zusammenhänge für schnelles und datenbasiertes Entscheiden
  • Interaktive Dashboards ermöglichen einen schnellen Zugang zu relevanten Details, ob am eigenen Schreibtisch oder in Team-Meetings
  • Standardexporte ermöglichen die komfortable Nutzung in anderen BI-Tools oder Präsentationen

Soley – optimaler Ansatz für MAN

  • Schnelle Ergebnisse durch agilen Projektansatz
  • Soley bringt Expertise im Bereich Produktportfolio- und Variantenmanagement ein.
  • Das Analysewissen ist für MAN-Experten sichtbar, modifizierbar und erweiterbar (Quellcode)
  • Die Lösung von Datenimport bis zur Visua­lisierung vermeidet kritische Schnittstellen.
  • Analysen und Dashboards ermöglichen die Einbindung aller Stakeholder in die frühzeitige Komplexi­tätsvermeidung.
  • Auf Wunsch verlassen die Daten zu keinem Zeitpunkt das Unternehmensnetzwerk.

Erfolgsgeschichte als PDF: