Soley @ Phytron

Produktportfolio im Griff –
bessere Entscheidungen treffen mit Soley

„Dank der leistungsfähigen Analysemethoden in Soley haben wir völlig neue Erkenntnisse über unser Produktportfolio gewonnen. Diese Ergebnisse sparen Zeit, Geld und wären mit klassischen Abfragen in unseren Datenbanken nicht möglich.“

 

Alexander Hatzold (Leiter Produkt Strategie und Marketing, Phytron GmbH), 2015

Produktportfolio im Griff

Phytron ist ein hochqualifizierter Hersteller von Elektroantrieben für anspruchsvolle Anwendungen beispielsweise im Vakuum oder im Weltall und Experte für hochindividualisierte Produkte. Phytrons Produktportfolio besteht sowohl aus modularen Architekturen als auch aus individuellen Komponenten. Deswegen basieren viele Produkte auf Gleichteilen.

Phytron überarbeitet das Produktportfolio um ältere, weniger rentable Technologie durch innovative und rückwärtskompatible, preisgünstigere Produkte zu ersetzen. Neben der wirtschaftlichen Dimension gilt es, Aspekte wie modulare Abhängigkeiten, Restriktionen in Lieferketten und Produktion, sowie Transport und Aufbewahrung zu reflektieren.

Die große Herausforderung dabei ist es, nicht nur ein oder zwei Produkte, sondern das Portfolio mit hunderten Produkten, tausenden Komponenten und Zigtausenden Abhängigkeiten zu analysieren.

3 Schritte zur Lösung

Mithilfe von Soley Studio konnte unser Kunde Phytron komplexe Analysen durchführen, um wichtige Managemententscheidungen zu unterstützen. In drei Schritten wurde ein umfassendes Rule-Set erstellt, das die grundlegenden Kriterien erfüllt:

  • Verfügbare, relevante Produktdaten in Excel-Tabelle konsolidieren
  • Phytron Objekte, Attribute und Soley Rule-Sets definieren um nach bestimmten Mustern zu suchen und automatisch die notwendigen Schlüsselwerte zu berechnen
  • Nutzung des definierten Rule-Set mit aktualisiertem Datenstand nach Bedarf.

Vorteile für Phytron

  • Zeitersparnis: anstatt Monate bei der Produktanalyse zu verbringen, wurde das Rule-Set ausgearbeitet, innerhalb weniger Tage getestet und danach nach Bedarf auf das Portfolio angewendet.
  • Prozessstabilität für komplexe Berichte: manuell erstellte Jahresberichte waren in mehrere manuelle Prozessschritte aufgeteilt und dadurch fehleranfällig. Soley nutzt umfassende und leicht lesbare Prozeduren und Regeln (ohne aufwändige Formelverfolgung durch verlinkte Tabellen), kundenfreundliche Schnittstellen und Möglichkeit große, komplexe Datensätze zu durchsuchen.
  • Produktkomplexität jederzeit im Griff: falls Ihnen keine große Abteilung für die Analyse des Produktportfolios zur Verfügung steht, befähigt Soley Sie dazu die Analyse inhouse zu erstellen. Sobald die Datenschnittstelle zu Ihrem Produktivsystem definiert ist, können Sie Reports erstellen, Analysen und Berechnungen durchführen, die Ergebnisse für Präsentationen visualisieren, ohne Ihre IT-Abteilung zu behelligen.

Erfolgsgeschichte als PDF: